Aktuelles

Ende September sind mehrere Angehörige des Kreisvorstandes der AfD Rhein-Sieg zurückgetreten, darunter auch  unsere beiden Fraktionsangehörigen B.-Brenner Rothe und R.-U. Rothe. Wer sich für die AfD im Kreis Rhein-Sieg interessiert, weiß es bereits. Für Außenstehende ist es auf der Webseite des Kreisvorstandes  Rhein-Sieg derzeit erkennbar, allerdings ohne Erklärung. Bevor das zu irgendwelchen Spekulationen zu uns und unserer politischen Arbeit hier in Troisdorf führt, einige wenige Informationen dazu:

  1. Die Rücktritte sind nicht durch irgendwelche extremistischen politischen Tendenzen oder Ereignisse innerhalb der AfD allgemein oder in der AfD Rhein-Sieg speziell begründet.
  2. Der Stadtverband AfD Troisdorf ist von den Rücktritten nicht betroffen.
  3. Sowohl R.-U. Rothe als auch B. Brenner-Rothe bleiben in der AfD-Stadtratfraktion Troisdorf aktiv.

Troisdorfs Politik zeigt in vielen Bereichen die gleiche Bürgerferne und Desinteresse an der Bürgermeinung wie die Bundespolitik. Die Themen sind teilweise etwas anders, das Grundproblem mit den aktuell  regierenden Parteien ist das gleiche. Die Beispiele sind zahlreich, in der Bundespolitik  wie kommunal hier in Troisdorf: Unsere Heimat wird an Investoren verkauft, man lebt  finanziell zu Lasten zukünftiger Generationen und insgesamt wird vieles gegen erklärten Bürgerwillen  zum Schlechteren verändert.

Es wird Zeit, dass sich auch hier in der Kommunalpolitik in Troisdorf etwas grundlegend ändert. Wir als Fraktion bleiben unseren Zielen treu und werden auch in Zukunft für Gemeinwohl und Bürgerinteressen kämpfen.

M.M.

One Reply to “Aktuelles”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*