Anträge zur Ratssitzung am 26. September 2017

Liebe Leserinnen und Leser,

Am 26. September ist wieder einmal eine Ratssitzung, diesmal die Sitzung 2017/4. Derzeit wird die Tagesordnung durch die Vewaltung im Rathaus zusammengestellt und die Fraktionen müssen ihre Anträge zur Tagesordnung mit ungefähr 14 Tagen Vorlauf einreichen. Der laufende Wahlkampf überstrahlt und übertönt  zwar momentan die  Kommunalpolitik und interessiert die meisten Leute mehr, aber wir machen hier vor Ort auch jetzt weiter, Stück für Stück, Frage für Frage, Antrag für Antrag. Politische Arbeit ist auch  viel Kleinarbeit.

Die AfD-Fraktion stellt oft Anträge und Fragen zu Themen, auf die der Herr Bürgermeister und die Verwaltung nicht oder nur ausweichend antworten wollen. Da haben wir inzwischen einige Erfahrungen sammeln können  Auch diesmal haben wir solche Themen für die Tagesordnung beantragt. Mal schauen, was aufgenommen wird. Auch da haben wir schon seltsame Dinge erleben können.

Unsere Themen reichen diesmal von einem für alle Bürger leicht zugänglichen öffentlichen Kataster (Lageplan, Verzeichnis) aller sogenannter Ausgleichsflächen beim Natur- und Umweltschutz über die immer wieder nervend schlechte Beantwortung von Fragen durch die Verwaltung bis hin zu Zahlen zur Situation von Flüchtlingen und Asylbewerbern in Troisdorf. Mehr Informationen finden Sie ca. eine Woche vor der Sitzung im Ratsinformationsystem oder kommen Sie einfach als Zuhörer zur Ratssitzung.

Ihre AfD-Fraktion

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*